Mein Sommernachtstraum

Stille,vom Zirpen der Grillen nur noch hervorgehoben,senkt sich über den abendlichen Garten.
Das Grün des wilden Weins glänzt im Lampenlicht in die Dämmerung.

image

Rauschend entbietet der Apfelbaum seinen Abendgruß und läd ein zum letzten Spaziergang des Tages.

image

Als würden sie erst jetzt zum Leben erwecken, duften die Blumen und wetteifern, sich im sparsamen Licht von ihrer schönsten Seite zu zeigen.

image

Manchen von ihnen ist ihre eigene Schönheit nicht ausreichend genug und sie zaubern noch zartere Schattenbilder von sich an die Wand.

image

Schlafend verströmen die verstauten Dinge des täglichen Lebens einen Hauch von Abendstille, der auch in mir ein Ruhebedürfnis auslöst.

image

Fast meine ich, jeden Moment Puck nahen zu sehen,die Blume zu brechen,die er auf Geheiß Oberons Titania in die Augen streichen soll.Wen würde sie hier wohl als erstes erblicken und daraufhin lieben?
Das wird mir zu gefährlich und ich wende mich den vom Gärtnergatten so liebevoll beleuchteten Rabatten zu.

image

Es zieht mich an ,das sanfte Licht und mich vom Garten verabschiedend, kehre ich in’s Haus zurück.
Auch ich werde denjenigen lieben,den ich zuerst sehe,wenn ich meine Augen wieder öffne.

image

Und der Mond ist auch im Bunde.
Schlaft schön.Gute Nacht.

image

9 Gedanken zu „Mein Sommernachtstraum

  1. Andrea

    in den rauschenden BLÄTTER des BAUM–FLÜSTER((er))s..siehst du in der ABEND–STILL(e)von weitem….ein LICHT in der ferne aufleuchten…….das GRILLE(n)und zirpen……in deinem GARTEN wird deutlicher…die ABENDdämmerung wird in diesem schönen GESCHEHEN eingeläutet…..genieße diesen einz-i-(g)ART(i)Gen AUGE(n)BLICK liebe ARABELLA:))HERZlichst ANDREA:))

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s