Das Letzte vom Tag

Sommer

…die Ähren schaukeln in der Hängematte der wärmenden Sonne…

Ernst Ferstel

image

Gut am 26.7.war:
das ruhige Frühstück zu zweit,
der fröhliche Sommernachmittag zu vielt im Garten

4 Gedanken zu „Das Letzte vom Tag

  1. Herr Ärmel

    Fein, richtig fein. Wirklich fein… Fehlen zwar noch die Gläser. Und eine Einladung war auch nicht im Dunkelkammerbriefkasten. Fein, Frau Arabella, das werde ich mir fein merken 😉
    (sieht ja wirklich heimelig gemütlich aus…)

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      So ein freundliches Lob,lieber Herr Ärmel,ich danke sehr.Was sind Sie für ein aufmerksamer Mensch!
      Ein Foto mit Gläsern auf dem Tisch war auch vorhanden,jedoch fehlte auf dem das üppige Grün des Gartens.Und so gab ich,ihrer Worte eingedenk, diesem den Vorzug.
      Eine formelle Einladung ist nicht notwendig,Sie sind ein sehr gern gesehener Gast.
      So,jetzt nochmal geschaut,ob alle Buchstaben richtig sitzen ;-). Passt!
      Sonntägliche,herzliche Grüße an Sie.Habe die Ehre.Ihre Arabella

      Antwort
    1. arabella50 Autor

      Dankeschön.Ja, eine Erholung. Jedoch,was wäre er ohne Gäste,ohne Stimmergewirr und Kinderlachen? An manchen Tagen ist aber auch die Stille schön.Danke,dass du Gast warst.Wie wär’s mit einer Geburtstagsfeier?

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s