Das Letzte vom Tag

Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Jupp Müller

image

Gut am 14.8. war:
es war mein letzter Arbeitstag für diese Woche
auch heute Abend gibt es wieder ein heimeliges Kaminfeuer
wir haben den Einkauf für ein kleines Gartenfest erledigt und fette Beute heimgeschleppt

Advertisements

24 Gedanken zu „Das Letzte vom Tag

    1. arabella50 Autor

      Verehrter Herr Ärmel, ein ostdeutscher Schriftsteller (1921-1985).
      Seine Geschichten,Gedichte und Aphorismen sind im ostdeutschen Eulenspiegelverlag, den ich über alles schätzte, erschienen.
      Gewitterblitzkaminfeuererleuchtende Abendgrüße. Ihre Arabella

      Antwort
      1. Herr Ärmel

        Aaah, vielen Dank. Arbeiterschriftsteller? Bitterfelder Appell? Schwarze Pumpe? Franziska Linkerhand????
        Angenehmabkühlendespätabendschöne Grüsse vom Schwarzen Berg

      2. arabella50 Autor

        Hach, ich seh es, mein Gerät hat wieder vorlaut geschrieben.
        Das bringt mich noch mal um Kopf und Kragen.
        Es hieß:vorwitziges.
        Ich muss besser acht geben.Entschuldigung

      3. Herr Ärmel

        was ich aber auch alles nicht weiss . . ~~~~
        (vielen Dank für das Licht im Abgrund meines Unwissens)
        Gute Nacht & Annäherndmitternächtlichschöne Grüsse vom Schwarzen Berg

      1. arabella50 Autor

        …schlendern wir beide durch unbekanntes Land.
        Mit Ihnen an der Seite, habe ich keine Sorge Wichtiges von Unwichtigen nicht trennen zu können.
        Einfach nur darauf achten, wobei Sie nachfragen muss ich.
        Denn: wenn Sie nachfragen, lief das Wichtig/Unwichtig- Programm in Ihrem klugen Kopf schon aussortierend durch.
        Jede von Ihnen gestellte Frage ist eine Ehre an die betroffene Person.
        Also, danke der Nachfrage die Person Jupp Müller betreffend. Er ist es wert.

  1. arabella50 Autor

    Wir packen gerade Geschenke für den Geburtstag des Sohnes. …,fast wie Weihnachten;-)
    Gute Nacht, liebe Melanie, nach dem Feiern ist wieder Muszeit. 😉

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      Guten Morgen, ja er wärmte uns schon den 2. Abend. Es war empfindlich kalt und der Gärtnergatte friert ungern.:-)
      Hoffentlich folgen noch einige Sommerabende.
      Liebe Grüße

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s