Die Heimat unserer Pflanzen oder im Reich der Supergärtnerin

Das Vorerzgebirge ist landschaftlich gekennzeichnet durch sanfte Hügel und weite Felder und Wiesen.

image

Was hier so unberührt scheint, täuscht.
Direkt gegenüber liegt der Garten der Supergärtnerin. Von dort holt der Gärtnergatte in schöner Regelmäßigkeit die prachtvollsten Gewächse aller Sorten.
Stauden, Palmen, Kübelpflanzen, Beerengehölze und Kakteen, alles gedeiht unter den fürsorglichen Händen der Hausherrin.
Angeordnet wie ein Bauerngarten passt sich der Hof in das dörfliche Bild ein. Schon von außen ist zu ahnen,
welche Pflanzenschätze sich hier verbergen.

image

Eintretend werde ich von der Magnolie begrüßt, mit ihrer zweiten Blüte in diesem Jahr.

image

Den kurzen Weg vom Hauseingang bis zum Gartenbeginn säumen die prächtigsten Kübelpflanzen.
Lorbeeren,Hibiskus,Oleander sind vertreten, um nur einige zu nennen.

image

Aus kleinsten, teilweise mickrigen Pflänzchen sind kräftige Schönheiten geworden.
Ein Trompetenbaum leuchtet im schönsten Weiß

image

und wirklich mit Pauken und Trompeten sollte verkündet werden, was nun das Auge erfreut.
Wie im Süden fühle ich mich, wenn ich den Weg zur Terrasse weitergehe.
Zeig mir das Land, wo die Zitronenbäume blühen, denke ich.
Hier blühen sie nicht nur, sondern tragen auch Früchte.

image

Orangen gibt es auch.

image

Den Blick auf die Palmen- und Kakteenzucht hebe ich mir für’s nächste Mal auf.
Diese Pracht hat eine eigene Geschichte verdient,  ebenso wie die Eulensammlung der Supergärtnerin.
Noch ein Stück weiter und mein Herz beginnt schneller zu schlagen.
Da sind sie.
Stauden aller Sorten.

image

Funkien, gelber Sonnehut und Anemonen in einer Größe die paradiesische Ausmaße hat.
Das ist noch lange nicht alles.
Mich drehend sehe ich noch viel, viel mehr.

image

Rittersporn und Lilien,fette Henne und Storchschnabel gedeihen, das es eine Freude ist.
Hinter allem steckt das Geheimnis guten Düngers, wird mir verraten.
Pferdeäpfel!
Aber allein daran liegt es nimmermehr,  die Liebe zu den Pflanzen und kein Stallgeruch liegt hier in der Luft.
Meinen Rundgang beendet ich für heute am Goldfischteich.
Das es auch hier nicht an Blüten mangelt, war klar und die üppigen Seerosenblüten können nun wirklich nicht durch Pferdeäpfel gedeihen.

image

Der Rückweg führt an einer Kakteenwand, natürlich blühend, vorbei

image

und ich bin hungrig von der frischen Luft und freue mich auf’s Abendessen.
Eine gute Köchin ist die Supergärtnerin nämlich auch.

Advertisements

30 Gedanken zu „Die Heimat unserer Pflanzen oder im Reich der Supergärtnerin

  1. Toettchen

    Ein schöner Garten!
    Wer mich kennen lernen will,muss meinen Garten kennen,
    denn mein Garten ist mein Herz.
    Hermann Fürst Pückler-Muskau
    Liebe Grüße Toettchen

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      Guten Tag, lieber Herr Toettchen.
      Ein wahres Wort, waren Sie schon einmal in Fürst Pücklers Park?Ich mag ihn genauso sehr wie sein Eis.
      Liebe Grüße

      Antwort
    1. arabella50 Autor

      Bei mir gibt es 2 Teile, der ordentliche bepflanzt geplant und gezielt vom Gärtnergatten und mein leicht chaotisches Durch-und Ineinanderwachsen der Wild-und Zuchtpflanzen.In beiden Teilen fühlen wir uns wohl.

      Antwort
  2. Herr Hund

    Das wäre dann in naher Zukunft mein Ausbildungsplatz. Wenn ich da mal nicht verlorengehe? Aber es gibt wesentlich unangenehmere Orte, um sich zu verlieren.

    Vormittägliche Grüße
    Ihr Herr Hund

    Antwort
  3. keinbisschenleise

    Das hat richtig Freude gemacht, durch dieses Gartenparadies zu wandeln.

    Die Supergärtnerin hat aber auch ein besonderes Händchen für die Pflanzenpracht und auch viel Geschmack.

    Danke für den schönen Rundgang und noch einen feinen Tag

    LG Uschi

    Antwort
      1. keinbisschenleise

        Oh ja Arabella und deshalb bin ich meiner Tochter vor 20 Jahren auch nach Bayern gefolgt, als ich zum ersten mal Omi wurde 😉

        Nie bereut und so nah dabei zu sein, wie die Jungs groß werden, einfach das Schönste.

  4. Marion

    Danke Arabella für den schönen Rundgang, den du so schön in Worte gefasst hast. Da geht einem das Herz auf, wenn man das liest und sieht.

    Liebe Grüße
    Marion

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s