Platane oder?

Nach den Verwirrungen über die Frucht von heute Morgen, hier Fotos vom Baum zur besseren Bestimmung.

image

Und noch etwas näher

image

Die mangelnde Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, die Bilder entstanden im fahrenden Bus.
Was ist es nun für ein Baum?

Advertisements

27 Gedanken zu „Platane oder?

  1. kaetheknobloch

    Im Gegensatz zu dem Bild, was Sie mir schickten, sieht man hier Stammtriebe sprießen. Das findet man nicht bei einer Platane, deutet mehr auf die natürliche Strauchwuchsform einer Hasel hin. Nußknacken wäre der nächste Schritt. Herzlichst, Ihre Käthe.

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      Inzwischen konnte ich anrufen, es ist ein Haselbaum. Ich ahnte nicht mal, dass es so etwas gibt. Danke für Ihre freundliche Unterstützung liebe Käthe, ich scheute etwas vor dem Anruf, aber es wurde mir mit großer Mühe und Freundlichkeit Auskunft erteilt.
      Herzlichen Dank an Sie, auch für Ihre Geduld, Ihre Arabella

      Antwort
  2. eckisoap

    blätter und stamm (mit den seitentrieben und der rinde) sind für mich auf jeden fall hasel. sind es drei nüsse? dann wirf sie hinter dich und wünsch dir was 😀

    Antwort
      1. arabella50 Autor

        Na, ich dachte er liefert das Rezept, jeder backt und wer der beste aller Bäcker ist, erhält einen Preis. Welchen ist noch festzusetzen. 😉

      2. S. Meerbothe

        Ach so, eine Wissen-Nuss-Kuchen Challenge sozusagen! Gute Idee. Ich habe, glaube ich, no h nie einen Kuchen gebacken. Jedenfalls keinen, wo nicht Dr. Oe…. Oder so drauf stand;-)

  3. martinakunze

    An dieser Stelle möchte ich es dir einfach mitteilen dürfen. Ich liebe deinen Blick auf die Dinge. Haselnüsse…Verwaltung anrufen und nachfragen…Foto aus dem Bus heraus…

    Platanen haben wir hier am Rhein als eine Allee stehen. Sie sind keine hochwachsenden zarten, sondern knorrige Wurzelbäume.
    Noch nie Haselnüsse auf diese Weise gesehen. Ohhhh, so schön….danke dir, liebe Arabella.

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      Die Idee des Anrufes ist von der blumenkennenden Frau Knobloch.
      Angefangen hatte es damit, dass ich im starken Regen mit den Früchten beworfen wurde. Ich könnte sie nicht zuordnen und fragte Frau Knobloch per Foto. Dieses brauchte wiederum den Baum zur Bestimmung und so kam es zum Foto aus dem Bus, weil ich auf einmal überall diese Bäume entdeckte.
      Das es Haselnuss als Baum gibt, war mir unbekannt.
      Ein Tag voller Wissen und Bloggerfreuden.Himmlisch.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s