76 Gedanken zu „Das Schöne vom Tag

  1. Toettchen

    Es ist schön, wenn man auf Gäste wartet. Diese Spannung, die sich im Herzen aufbaut und sich erlösend befreit, wenn die Gäste angekommen sind.
    Früher, als es noch selten Autos gab, war das Ankommen ein kleines Ereignis für sich. Die Familie putzte sich heraus. Jedenfalls der Vater und die Kinder, falls die Mutter wegen häuslicher Arbeiten daheim blieb. Ein Feldblumenstrauß wurde gepflückt und ab ging es zum Bahnhof. Dort stand man dann vor oder hinter der Schranke. War der Besuch ein besonders lieber, so leistete man sich die „Bahnsteigkarten“, um ihn direkt bei der Ankunft begrüßen zu können. War es nur die Tante, die die Kosten für unnötige Ausgaben hielt, so wartete man in der Bahnhofshalle. Und dann ging es heimwärts. der Vater trug das Gepäck, die Tante den Blumenstrauß, der langsam die Köpfe hängen ließ und eine Vase herbeisehnte, und wir Kinder zottelten hinterher – eine kleine Prozession.

    Viel Freude mit Eurem Besuch.

    Antwort
  2. Herr Hund

    Die wären schön d…., wenn sie nicht kämen. Aber ich bin sicher, das spricht sich schnell herum. Ein *** – Vogelhäuschen Ü/VP inmitten schöner Gegend mit aufmerksamem Personal, welchen Vogel reizt das nicht? Gibt es denn einen Pool auch?

    Morgendlichfreundlichste Grüße ante Kaffee
    Ihr Herr Hund

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      Im Winter ist es zu kalt um draußen zu baden.;-)
      Sie können gern füttern kommen, die verzogene Bande nimmt aber nur Sonnenblumenkerne und Nüsse.
      Guten Morgen mein lieber Herr Hund.

      Antwort
      1. Herr Hund

        Zum Füttern: in meiner (?) Stadt bin ich der Knödelmeister. Die Gäste wären zufrieden mit mir.
        Zum Baden: wenn es russische Meisen und Spatzen sind. Ich würde ein Bad hinstellen. Für alle Fälle.

      2. Herr Hund

        Doch nur, weil sie kein Geld für den Zug haben. Aber so ein reicher Spatz, so eine Oligarchenmeise. Sag ja nur, treffen Sie Vorkehrungen.

      1. arabella50 Autor

        Nein, ich Wasser fällt alles von mir, es ersetzt mir sogar Schlaf, ich sollte wohl eine Robbe werde. 🙂
        Und du, welches Tier kommt dir nah?

      2. magguieme

        Ab heute werde ich dirzuliebe auf Robbe verzichten. Wenn ich das gewusst hätte…!

        Hab gerade die Kommentarliste angesehen.
        Meine Güte bist du eine Plaudertasche 😀

      3. arabella50 Autor

        Wo meine gütige Wölfin plauderte ich herum? Bei dir oder bei mir?
        Der Gärtnergatte probiert sich gerade beruflich aus;-), wohin soll ich mit den übrigen Worten?

  3. S. Meerbothe

    Bein uns warten wir nicht auf die Gäste. Die Gäste warten auf uns. Sie kennen schon das Geräusch des Futtereimers und wehe, der Herr Gemahl wagt es, mal etwas später zu kredenzen.
    Das ist das Geschratel groß.

    Ich wünsche Dir einen herrlichen Tag, liebe Blumenfee!

    Deine Lilifee :-*

    Antwort
  4. eckisoap

    ich bin heute spät dran aber ich möchte bitte auch das wort oligarchenmeise als wort des tages und der woche haben!
    und ich würde auch ein bad aufstellen 🙂 hier wird es bei frost bevorzugt als getränkespender genutzt.
    einen schönen tag wünscht eine lavendelig duftende kerstin

    Antwort
      1. eckisoap

        auch … es gibt auch viele andere, die hier leben. zum beispiel nattchen die schlange. eine schon beachtlich große ringelnatter. sie ist ca. 1,20 lang und fühlt sich seit jahren sehr wohl.

    1. arabella50 Autor

      Nein, dieses Jahr noch nicht, es ist so warm, das die Blätter an den Apfelbäumen noch dran sind und so lange gibt es auch noch Würmer und auch noch Äpfel.
      Sollte jetzt regelmäßig Nachtfrost sein, tue ich ihnen Körnchen rein, damit sie beim ersten Schnee wissen, wo es welche gibt. 🙂

      Antwort
  5. AnDi

    Na, lies sich schon ein neugieriger Gast blicken? Schließlich muss man doch im Vorfeld schon mal gucken was da so geboten wird, oder? Wird sicher nicht mehr lange dauern bis eine Vorhut der Gästeschar einfallen wird um die Lage zu inspizieren 😉

    Hat das Häuschen der Gärtnergatte gebaut?

    LG
    AnDi

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      Nein, es ist wirklich noch zu warm in diesem Jahr.
      Jawoll, ein Kunstwerk des Gärtnergattens.
      Von oben leicht zu befüllen, mit 3 Landeplätzen.;-)
      Wie geht es euch?
      Seid ihr wieder gesund?
      Liebe Grüße 🙂

      Antwort
      1. AnDi

        Ein Lob an den Gärtnergatten! Gut gemacht!!!

        Und die Schaukelinhaberin wird ihren Spaß daran haben, wenn die Gäste in Scharen kommen!

        Danke der Nachfrage! Wir sind den Schnupfen los (also jeder von uns seinen eigenen), aber der Husten will bei uns beiden einfach nicht weg gehen!!!! Sitzt bombenfest auf den Bronchien…..

        LG
        AnDi

      2. AnDi

        Brustwickel? Hm, haben wir noch nicht probiert! Dabei erinnern wir uns, dass in unserer Kindheit sowas echt ein Thema war! Sollten wir mal austesten!

        Danke für die gute Besserungswünsche!

        LG
        AnDi

    1. arabella50 Autor

      Ja, ich freue mich immer sehr über sie.
      Das Schöne ist, ich kann das Vogelhäuschen auch aus der Badewanne sehen und die Tiere beobachten.
      Liebe Grüße zu dir, ist heute Enkeltag?:-)

      Antwort
      1. keinbisschenleise

        Ja, gestern war wieder Enkel-Tag/Abend und super schön.

        Es ist schon interessant, was ein 12 jähriger so zu erzählen hat vom schulischen Alltag
        und wie es in einer Klosterschule doch etwas anders zugeht, wie in den normalen Realschulen.

        Du hast schon einen tollen Blick aus deiner Wanne 😉

        Liebe Grüsse in den Nachmittag
        Uschi ❤

      2. keinbisschenleise

        Na wie wohl ? *lach…
        weil du doch von deinem Ausblick auf das Vogelhäuschen schriebst 😉

        Zu der Klosterschule müsste ich dir mal privat schreiben, denn das würde den Rahmen hier sprengen.

        Liebes Grüßle zurück ❤

  6. Silberdistel

    Da war meine Vogelbande sehr penetrant und hat ein kleines bescheidenes Zubrot zur Insektenmahlzeit eingefordert. Aber dafür muss ich nun absolut nicht mehr auf die Gäste warten. Sei erscheinen jeden Tag sehr pünktlich und ich habe meine Freude an ihnen 😉
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      Und so viel Freude liegt darin.
      Kennst du noch das alte Lied von Adamo, indem er die freundliche Dame besingt, welche die Spatzen füttert?
      Viel Freude an den Vögeln wünsche ich dir, sie sind es wert.
      Liebe Grüße zu dir.

      Antwort
      1. Silberdistel

        Oh ja, das Lied wird mir jetzt bestimmt den ganzen Abend im Kopf herumschwirren 😀
        Dankeschön, ich genieße die kleinen Federbälle immer richtig 🙂
        Liebe Grüße zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s