Das Letzte vom Tag

Man muss die Welt im Ganzen retten und nicht nur die Filetstücken (für ein besseres Gefühl).
Engagement ist beschwerlich und selten lukrativ.
Wie kurzsichtig.

Herr Hund

Advertisements

43 Gedanken zu „Das Letzte vom Tag

  1. Toettchen

    Muss man das? Die meisten retten nicht einen, weil sie glauben alle retten zu müssen. Das aber schaffen sie nicht.

    In dem Sinne eine gute Nacht
    Liebe Grüße von Gerd

    Antwort
  2. wolkenbeobachterin

    Ich denke auch, dass eine ganze Welt zuviel ist, außer für Tim Bendzko vielleicht, der darüber ja ein Lied geschrieben hat, wenn ich mich recht erinnere. Engagement führt vielleicht nicht immer da hin, wo man sich wünscht, dass es „landet“, aber deshalb darauf zu verzichten, halte ich für keine gute Idee. Und lukrativ muss auch nicht alles sein, das gehört für mich eher in das Denken eines Geschäftsmannes/frau als in ein menschliches miteinander, wie groß oder klein das auch immer gefasst sein mag.

    Antwort
      1. arabella50 Autor

        Darüber habe ich mich sehr gefreut. Dankeschön.
        Hast du den Artikel über die Elefanten gelesen?
        Unterschreibst du auch für sie?
        Gute Nacht liebes Wölkchen. 🙂

      2. wolkenbeobachterin

        nein, habe ich nicht gelesen. komme gerade erst nach hause und esse himbeeren mit heidelbeeren in vanillesoße. (freischwimmende vitamine sozusagen). gute nacht liebe bella. 🙂 schlaf schön.

      3. arabella50 Autor

        Orr, ein Nachtschlemmermal erster Klasse.
        Guten Appetit. 🙂
        Zum nachdenken, ob du unterschreibst ist morgen auch noch Zeit, es ist nicht mehr lang bis dahin.;-)
        Gute Nacht

      4. wolkenbeobachterin

        sehr lecker, danke. ich bin noch nicht fertig. große portion, damit die kalorien gut schlafen können. 🙂
        ich weiß gar nicht wo das steht mit den elefanten. bei dir im blog?
        gute nacht.

      5. wolkenbeobachterin

        🙂
        aber du musst gar nicht schlafen heute nacht, stimmts? du hast dich schon drei mal verabschiedet und schreibst immer noch ausrufezeichen.
        schön, dass du da bist. 🙂

      6. wolkenbeobachterin

        Ah, ich kann es sehen. Direkt neben den Ausrufezeichen, da liegt Arabella und schnarcht. Ausruhezeichen. Das ist IHR Ausruhezeichen. Das Schnarchen. 🙂
        Schlaf schön. (Und nicht so laut, wenns geht). 🙂

  3. Herr Hund

    Liebe Arabella, ich fühle mich geschmeichelt. Eigentlich wären an dieser Stelle Ausführungen notwendig, ich sehe schon, nur, es ist kompliziert, manche Dinge nicht aus dem Stegreif auszuformulieren und ich aber gerade mit dem Kopf woanders, ich verschieb das also. Nur eines: es wäre missverständlich, zu glauben, rette man nicht die Welt, auf die Rettung eines Einzelnen Verzicht tun zu müssen. Das steht nirgends und wäre völliger Humbug…………….später…!

    Antwort
  4. magguieme

    Retten ist schon ein ziemliches Wort. Ich lass das mal und sage:
    Wenn mir Freundlichkeit wichtig ist, dann zu allen/allem und nicht nur dort, wo es mir etwas bringt (lukrativ ist).
    Wenn Blutspenden für eine sinnvolle Tat gehalten wird, dann nicht nur für den und den.
    Wenn Ehrlichkeit ein bedeutsamer Wert für mich darstellt, dann nicht nur, wenn es leicht geht oder bejubelt wird.
    So verstand ich das. Nicke dazu und übe doch täglich.

    Einen guten Abend, meine Liebe!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s