Westendstorie Storie

Draußen ist es nun dunkel. Oft.  Den ganzen Tag fast in diesem letzten Monat des Jahres.
Um wenigstens ein wenig Licht zu bekommen, spaziere ich in’s Freie.
Es ist ein heimeliges Gefühl, schon fast ein Weihnachtswunder im Tannenwald, entlang der noch nicht von Schnee erhellten Wege zu spazieren.
Der Geruch der klaren, kalten Luft macht Herz und Kopf frei.
In Nebelschwaden getaucht wirken Büsche und Sträucher wie fantastische Irrlichter.
Filigran wie Tänzerinen in einem Varieté stehen entblätterte Baumriesen. Die dunklen Silhouetten wirken beeindruckend zart und vermitteln mir ein Gefühl der Geborgenheit und Stärke, wie ich es sonst nur aus den Märchen von Rübezahl dem guten Waldgeist aus dem Siebengebirge kenne.
Durch den Wald schlendern, die Füße im raschelnden Laub vorwärtsbewegend, gehen die Gedanken ruhig rückwärts.
Zurück zu den Geschichten und Märchen meiner Kindertage.
Schnabelnasige Fabelwesen trieben ihr Unwesen, tanzten mit kleinwüchsigen Elfen zauberhaft durch den nebligen Dezemberwald.
Die Kälte steigt mir in die Glieder und ich beschließe umzukehren und heimzugehen.
Ich friere und träume von einer heißen Tasse Tee und kleinen Gebäckstücken mit Johannisbeer marmelade gefüllt.
Ein Eierlikör dazu versetzt mich in einen schläfrigen Dusel und Nachbars Katze schnarcht zufrieden neben mir auf dem Sofa.
Heim, schnell heim jetzt.

Advertisements

32 Gedanken zu „Westendstorie Storie

  1. moma58

    Ja genau so liebe ich es, den Augenblick geniessen, das Rascheln der Blätter hören. Dann zu Hause das wohlige Gefühl geniessen, das Glück zu haben in einem warmen gemütlichen Zimmer bei einem guten Tee zu geniessen.
    Liebe Grüsse

    Antwort
      1. eckisoap

        🙂 du bist lustig. nein, das geschichten schreiben überlasse ich lieber denen, die das können. 🙂 obwohl … vielleicht … ich gehe mal drüber nachdenken.
        herzlich ❤

  2. S. Meerbothe

    Oh, ist wieder Zehnwortzeit? Juhu, später gleich mal rausschreiben , die magischen Worte, aus denen wir unseren Teppich weben.
    Guten Morgen, liebe Blumenfee. Ich lese erst, wenn ich meine geschrieben habe. Möchte keinen geistigen Diebstahl begehen 😀

    Liebe Grüße,
    Deine Lilifee

    Antwort
    1. arabella50 Autor

      Das ist eine schöne Antwort, ich danke.
      Sonntags gibr es bei Frau Ahnungslos vom Blog Westendstorie 10 Wörter um eine Geschichte daraus zu machen.
      Mach doch einfach mit.:-)
      Liebe Grüße

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s