Zeit der Bälle … und ein Duft dazu

Es ist Zeit für eine Ballnacht, denn das so rauschende Feste wie ein Tanzball das Tageslicht scheuen, steht fest.
Die Nacht hat einen ganz besonderen Duft, nur er vermag ihre Verlockungen zu verdeutlichen. 
Die Verführungen der Nacht, das Schimmern der edlen Stoffe im strahlenden Glanz der Kronlüster, das ist es, was die Ballnächte ausmacht.
Luxus und Pracht.
Nicht umsonst waren sie in vergangenen Zeiten – und in einigen Gesellschaftsschichten sind sie es noch – der Heiratsmarkt überlebter Dynastien.
Vor dem 18.Jahrhundert ging man zum Dantz,  zu einem Tanzfest.
Das Wort Ball stammt vom französischen Wort bal ab und ist eine Ableitung des Verbes baller – tanzen.
Dies kommt wiederum vom spätlateinischem ballare – tanzen, hüpfen.
Die Ballsaison liegt zwischen November und Faschingsdienstag.
Ihren Höhepunkt hat sie zwischen Silvester und dem Dreikönigstag am 6. Januar.
Ein Tanzball ist eine gehobene, festlich gestaltete Veranstaltung.
Er verlangt nach entsprechender Kleidung.
Die Kleidung verlangt nach einem entsprechenden Duft.

Hier habe ich einen für euch, vom Meister der Kleider – Karl Lagerfeld – .
Sein Damenduft für 2014 heißt
Karl Lagerfeld for her.
Das ist auch schon alles was schlicht an diesem Duft ist.
Der Meister spricht für sich und braucht kein großes Chi-Chi, er ist es einfach selbst.
Die Nasen hinter ihm sind Christine Nagel und Serge Majoullier.
Sie schufen einen Duft der in die Kategorie blumig – frisch fällt.
Was sind Kategorien für einen Karl Lagerfeld?

Die erste Begegnung mit dem Duft ist sprudelnd.
Anders kann ich die Energie, die mir direkt entgegenspringt nicht bezeichnen.
Kopfüber falle ich hinein, noch eh ich denken kann, bin ich schon drin.
Die gelbe, reife Zitrone der Kopfnote eröffnet mit einem Knall, ist sofort da, sie bleibt energetisch im gesamten Duftverlauf erhalten. Dieses sprudeln überdauert eine lange Ballnacht und nur der leichte Pfirsichduft, ebenfalls in der Kopfnote vorhanden, lässt zarte Pausen zu.
Pudrig mildert er die Frische und macht den Duft von Anfang an sehr elegant, sehr weiblich, sehr verführerisch.
Die Frau als Königin der Nacht.
Mit Rosenblüten am Ballkleid und Magnolienblüten im Haar.
Cremig, süss duftet es bei jeder Bewegung des Kopfes, die Magnolie lockt und verbindet sich mit ihrer leichten Zitrusnote mit der Zitrone der Kopfnote. Neben Magnolie und Rose befindet sich im Herzen dieses glamourösen Duftes Frangipani.
Die einzigartige Schönheit dieser exotischen Blüte ist wahrhaftig das Herz des Duftes und bestimmt seine Wirkung.
Aphrodisierend, die Fantasie beflügelnd strahlt dieser Duft und schöpft seine Kraft doch weiter aus der Zitrone.
Nimmt mich in Beschlag ohne zu erschlagen.
Ich will leben, will erleben, der Duft verführt zum tanzen, Spannungen fallen ab, ich will genießen mit allen Sinnen. Das Leben in all seiner Exotik und Erotik.
Dieser Duft ist wie die Frangipaniblüte selbst, riecht nachts stärker als am Tag, weil er von der Nacht und ihrem Zauber lebt.
Im mittleren Osten ist die zarte, selten schöne Blüte oft Friedhofsschmuck. Riecht es nach ihr, kündigt sich ein Vampir an.
Mit seiner ganzen Schönheit.
Die hölzernen Töne der Basisnote bleiben mir verborgen.
Ich tanze in der Energie der Zitrone und dem Animalischen der Frangipani.
Würzig und nur sehr, sehr leicht holzig bildet Moschus die Basis und beruhigt, lässt den Duft nicht zur schrillen Modequeen werden.
Ambra unterstützt dabei und haftet weich und dauerhaft.
Was ist Ambra eigentlich? Es besteht aus 3 Teilen die korrekt gemischt eine einzigartige Harmonie ergeben.
3 Teelöffel Benzoeharz, 3/4 Teelöffel Ladanharz und 1/2 Teelöffel Vanilie ergeben in ihrer Kombination Ambra.
Das ursprüngliche Ambra aus dem Verdauungstrakt der Pottwale findet in der Parfumindustrie nur noch seltenst Verwendung.
Warm lässt es meinen Duft werden, ohne von seiner Energie und seiner Leuchtkraft abzulenken.
Ein Tropfen von ihm auf meiner Haut beflügelt meine Fantasie,  bringt mich in einen geschmückten Festsaal, ausgeschlagen mit weichem Samt.
Macht mich zur strahlenden, verführerischen Königin der Nacht, ohne das ich mich dabei verstellen muss.
Ich bleibe elegant und edel und bei mir, wie der gelungene Flakon.

image

Für viele Tänze.
Aber nicht nur.

Advertisements

79 Gedanken zu „Zeit der Bälle … und ein Duft dazu

  1. schnipseltippse

    Mhm, du hast mich neugierig gemacht. Den muss ich mal schnuppern gehen. Meine Mama hat jahrelang Chloé von Lagerfeld benutzt, das fand ich so fein.
    Leider gibt es das nicht mehr von ihm, und der Duft hat sich geändert. Ich wollte meiner Mutter zu Weihnachten eine Freude machen und es irgendwo auftreiben, ist mir aber nicht gelungen.

    Antwort
    1. Arabella Autor

      Manche Düfte gibt es nicht mehr, stimmt.
      Im Internet manchmal noch…
      Oh, es werden noch einige Düfte folgen, da ist sicher was für deine Mama dabei.
      Diesen finde ich nicht für jeden Tag geeignet.
      Ab nächste Woche kommt mein neuer Blog, da dieser fast voll ist. Du kommst vielleicht mit:-)
      Der nächste Duft wird ein sehr zarter, das ideale Mamageschenk.
      Liebe Grüße

      Antwort
      1. schnipseltippse

        Da bin ich gespannt. Auf Duft und Blog. Ich selbst geize immer so mit meinem Düftchen, da hält ein Flakon jahrelang. Mein Favorit für mich ist Angel von Thierry Mugler. Das war Liebe auf den ersten Sniff. Die Herrenversion heisst Amen und ist auch soooo lecker! Also, für meinen Mann, versteht sich 😀

      2. Arabella Autor

        Der Blog bleibt gemischt;-) , so wie hier.
        Das ist ein Duft den ich nicht kenne, da schaue ich mal nach…
        Liebe Grüße

  2. eckisoap

    du königin der duftbeschreibungen! ich wünsche dir von herzen ein ganzes jahr voller wunder!
    deinen lagerfeld möchte ich dringend testen. mal sehen, wann sich die gelegenheit ergibt. vermutlich in zwei wochen in leipzig. zwar keine ballnacht aber doch 🙂
    schön, dass es dich gibt!

    Antwort
    1. Arabella Autor

      Zum Glück habe ich ein ganzes Beutelchen voll Wunder;-)

      Ein gesundes neues Jahr meine liebe Seifenfee<3

      Und ich bin genauso froh, dass es dich gibt.

      Antwort
  3. nixe

    Sagenhaft- ich konnt es fast riechen, klasse beschrieben, liebe Arabella.
    Ein gesundes neues Jahr wünsch ich dir

    Antwort
      1. marichen21

        Hm!
        Ich glaube, ich schicke ihm eine Mail mit deiner Seite über das Parfum!
        Da muss er deinen inneren uns äußeren Wert erkennen, ansonsten ist er ein Blindfisch!
        🙂 🙂 🙂

      2. Arabella Autor

        Jetzt habe ich geschmunzelt.:-D

        Danke, sehr lieb von dir.
        Als Honorar nehme ich dann ein lebenslanges Parfumabo und teile mit dir.
        Wobei, es gibt viel,viel Besseres als Lagerfeld, wir sagen ihm das nicht.;-)

      3. marichen21

        🙂 🙂 🙂 Au ja, das ist super mit dem Parfumabo! 🙂
        Ich liebe gute Düfte! 🙂
        Und ja, du hast recht! Es gibt wirklich viel, viel Besseres und das sagen wir ihm nicht!
        Zum Beispiel Chanel Chance liebe ich derzeit! 🙂

      4. Arabella Autor

        Ha, das habe ich auch.
        Meiner Meinung nach wird es von Eau verte übertroffen, mein absoluter Favorit.
        Und L’artisan ist wundervoll.

      5. marichen21

        Die kenne ich nicht!
        Hm!
        Da muss ich doch glatt mit dem kleinen Fräulein beim Spaziergang einen Einkehrschwung in die Parfümerie meines Vertrauens 😉 machen!
        Danke für die Tipps! ❤

      6. Arabella Autor

        Erzähl mir wie du es findest.

        L’artisan ist eine Marke, die Nischendüfte herstellt und nicht überall zu finden.

  4. S. Meerbothe

    Genau so hab ich Dich während des Lesens gesehen. Als Ballkönigin. Deine Art Düfte zu beschreiben sucht ihresgleichen. Ein Feuerwerk an Fantasien entlockst Du meinen Synapsen beim Lesen.
    Vielen Dank, liebe Blumenfee und einen duften Tag für Dich!

    Liebe Grüße,
    Deine Lilifee

    Antwort
    1. Arabella Autor

      Zu Marga hab ich schon gesagt, es mangelt mir an Poesie, nur bei den Düften kommt sie zu mir.
      Es gibt noch mehr, bald, im neuen Blog.
      Hab einen guten Tag meine liebe Lilifee<3

      Antwort
      1. S. Meerbothe

        Doch, glaube ich. Jeden Schreiber freut es, wenn er Bilder erzeugen kann, die andere sehen, riechen, schmecken können. Sonst würden wir es doch nicht hinschreiben 🙂

      2. Arabella Autor

        Meine Liiiiiiebste, ne, ne,ne.
        Auch im neuen Jahr nicht.
        Komme aber deine Fragen beantworten.
        😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  5. Conny Wituschinski

    💫wouw … wirklich wouw .. Du kannst beschreiben und Dinge in Worte fassen das ist ein wahrer Schatz …. ⭐️💫🌞👑Liebe Grüsse Conny 💫

    Antwort
    1. Arabella Autor

      Nicht wahr, Düfte sind so besonders und können Stimmungen erzeugen und beeinflussen.
      Eine kleine Auswahl ist mir wichtiger als Schmuck.
      Liebe Grüße

      Antwort
  6. Myriade

    Hmmmmm, es duftet herüber. Zitronenaromen …… und Magnolienblüten im Haar. Eine rauschende Ballnacht in Samt und Satin ………
    Da sieht man, dass jede Nase auch eine Feder braucht um ihren Duft würdig zu beschreiben ! Du machst das so gut, dass der Eindruck entsteht, dass du selbst ein Duftlabor betreibst mit Fläschen und Retorten und Blumenblättern und Essenzen. Aber vielleicht ist das ja so ??
    ( Den Lagerfeld finde ich widerwärtig, aber das tut ja nichts zur Sache)

    Antwort
    1. Arabella Autor

      Nein ein eigenes Labor habe ich nicht, aber eine kleine Sammlung von Düften.
      Es gibt Tage an denen mich der passende Duft rettet.
      Nächste Woche beginnt der neue Blog, auch dort gibt es dann u.a. wieder neue Düfte.
      Für mich ist Duft wie ein geliebtes Kleidungsstück, nur noch intimer, er verbindet sich direkt mit mir.

      Er ist schon sehr speziell, der Herr Lagerfeld, und auch schon nicht mehr ganz in dieser Welt.;-)
      Den Duft hat er nicht geschaffen, wenn dich das tröstet…

      Herzeliges<3

      Antwort
      1. Myriade

        Ich habe für Düfte auch sehr viel übrig. Derzeit schwelge ich in A SCENT von Issey Miyake. Ich liebe es. Die Tragödie mit den Düften ist ja aber, dass man sie nach einer Weile selbst nicht mehr wirklich riecht.

        Dass Lagerfeld selbst keine Nase ist, weiß ich. Dafür trägt er sie wahrscheinlich zu hoch 😀

        Deinen neuen blog mit dem ersten stimmungsvollen Foto habe ich schon entdeckt.

        Bussi

      2. Arabella Autor

        Die Düfte von Issey Miyake sind sehr blumig, mag ich auch sehr.
        Alle kann man leider nicht haben.

        Im Moment geht mir ein ganz besonders zarter nicht aus dem Sinn…

        Mach dir einen schönen Tag liebes Sternchen.

    1. Arabella Autor

      Nie im Leben…
      Ein gut gewählter Duft bleibt immer bei dir, ist dir nah, leise nur soll man ihn an dir wahrnehmen.
      Lass die anderen über Meter riechen, du duftest nur ganz zart, exquist.
      Ich hab da was für dich..,bald im neuen Blog.
      Du kommst doch mit?
      Liebe Grüße

      Antwort
  7. keinbisschenleise

    Obwohl ich von Lagerfeld-Düften noch nie so wirklich begeistert war,
    hast du mich mit deiner *duften Beschreibung neugierig gemacht meine Liebe 😉

    Ein Grund für den Besuch meiner Lieblingsparfümerie, wenn es auch nur zum *schnuppern ist.
    Bei ihm bezahlt man ja echt den Namen mit und da überlege ich es mir meist 3 mal.

    Aber nichts desto Trotz, dein Blog ist ein Genuss und sollte vom Karl (be)entlohnt werden !!!

    ❤ liebe Grüsse ins Wochenende
    Uschi

    Antwort
    1. Arabella Autor

      Ich bin auch nicht der größte Fan.
      „Sun, Moon and Stars“ z.B.gefiel mir gar nicht.
      Bei diesem Duft, war ich beim ersten Kontakt erschrocken, er knallt.
      Bessert sich aber sofort und ist wirklich interessant.

      Ich will jetzt zum Italiener (leider nicht zu deinem:'( ).
      Dafür benutze ich einen anderen Duft…

      Herzeliges<3

      Antwort
  8. AnDi

    Wie wunderbar Du Düfte beschreiben kannst!!!!

    Wir wünschen Dir ein frohes und gesundes neues Jahr!!!

    Liebe und duftig-leichte Grüße
    AnDi

    Antwort
      1. AnDi

        Oh, natürlich ist es nicht schlimm, denn es geht ja um Tomaten an sich und unsere Erfahrungen die wir damit machen und dann austauschen können! Wir freuen uns darauf!!!! 😀

        Liebe Grüße
        AnDi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s