Schlagwort-Archive: Geschenke

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Das beliebteste Mitbringsel sind wohl Blumen.
Schön finde ich, wenn diese aus dem eigenen Garten kommen.
Bei mir müssen auch keine edlen Hochzüchtungen prangen, schlichte Sträußchen sagen genauso viel aus.

image

Wilde Wicken,gelber Sonnenhut,fette Henne, Goldrute,Pfingstrosen-und Essigbaumblätter und ein paar Gräßer vereinen sich zu einem fröhlichen Spätsommerstrauß.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Erinnert ihr euch an den Lavendelzucker?
Mittlerweile ist er duchgezogen und somit reif zum Verschenken.
Die Fleißige hat sich eine kleine Aufmerksamkeit verdient und in ihrer neuen Küche findet sich sicher Verwendung für die duftende Leckerei.
Zum Verschenken macht sich das Glas natürlich besonders fein.

image

Geschickte Familienmitgliedhände bastelten farbenfrohe Kreise, die auf den Deckel aufgezogen und fest mit Schleifenband verschnürt, das Lavendelzuckerglas in ein festliches Gewand hüllen.

image

Schick, und nun ab in Tochter’s Küche.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Genauso gern, wie ich Geschenke erhalte, verschenke ich auch.
Eine Einladung, ein Dankeschön, oder auch einfach ein Dank an jemand, den ich gern mag, es findet sich ein Grund um andere gelegentlich außerhalb der Reihe zum Lächeln oder Schmunzeln zu bringen.
Die kleinen Gaben möchte ich gern ab und zu vorstellen,vielleicht machen sie Lust, gleiches zu tun.
Oder ich bekomme neue Ideen von euch.

Dazu passt eines meiner Lieblingsgedichte von Joachim Ringelnatz.

Vom Schenken

Schenke groß oder klein,
aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten die Gabe wiegen,
sei dein Gewissen rein.
Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
was in dir wohnt an Meinung, Geschmack und Humor,
so das die eigene Freude zuvor,
dich reichlich belohnt.
Schenke mit Geist, ohne List,
sei eingedenk, dass dein Geschenk
du selber bist.